Osteoporose-Beratung und Behandlung

Die Osteoporose wird auch als “Knochenschwund” bezeichnet. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung der Knochen, bei der das Verhältnis von Knochenaufbau und Knochenabbau sowie Knochendichte und Knochenqualität gestört ist. Eine Knochendichtemessung kann nur beim Schulmediziner erfolgen.

Das komplette Skelett kann von dieser Erkrankung befallen werden. Meistens gibt es keine Symptome, zumindest über lange Zeit. Das klingt aber nur auf den ersten Blick gut. Denn gerade weil eine Osteoporose so lange keine Beschwerden verursacht, wird sie oft auch erst sehr spät entdeckt – meistens erst wenn es bereits zu einem Knochenbruch gekommen ist.

Bei der Bezeichnung „Knochenkrankheit“ wird häufig übersehen, dass es sich dabei eben nicht nur um ein Problem der Knochen handelt, sondern praktisch der gesamte Stoffwechsel betroffen ist. Unbedingt sollte der Vitamin D3-Haushalt und die Versorgung mit Vitamin K überprüft werden. Ebenso muss eine ausreichende Versorgung mit Calcium gesichert sein.

Als ganzheitliche Behandlung stehen mir die homöopathische Regena-Therapie, Schüssler-Salze und die Bewegungstherapie zur Verfügung. Bei Schmerzen setze ich die Akupunktur und die Neuraltherapie ein.

Gerne berate ich Sie unverbindlich in meiner Naturheilpraxis in Berlin Steglitz.


Quelle: vitamindservice.de